Sie befinden sich hier: KU.de


Nachhaltigere Weihnachten: Aktionswoche an der KU


Unter dem Motto „Nachhaltigere Weihnachten“ findet heuer zum zweiten Mal an der KU eine Aktionswoche statt, die vom 10. bis 13. Dezember bewusst in der Adventszeit über nachhaltige Entwicklung und Möglichkeiten für einen...[mehr]




Lehrstuhl Tourismus untersuchte Mehrwert des FC Ingolstadt für Stadt und Region

Im Auftrag des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt 04 untersuchte der Lehrstuhl für Tourismus die regionalen Entwicklungs- und Kooperationsmöglichkeiten des Vereins. Ziel war es dabei, den Mehrwert des Fußballclubs für die Stadt...[mehr]




Als studentische Hilfskraft der Professur für Physische Geographie/Landschaftsökologie und nachhaltige Ökosystementwicklung dokumentiert Tabea Klier über das Jahr hinweg die Entwicklung von Pflanzen. Neben dem Hofgarten untersucht sie dabei auch die Vegetation im Garten des ehemaligen Kapuzinerklosters. Dort hat der bislang milde Winter beispielsweise das Wachstum der Haselkätzchen gefördert. (Foto: Schulte Strathaus/upd)

Haselblüte im Januar:
Extreme Bedingungen für die Pflanzenentwicklung im Jahr 2018

Die Entwicklungsphasen der Pflanzen im Jahresverlauf haben die Landschaftsökologinnen der KU mit sogenannten phänologischen Beobachtungen auch heuer in Eichstätt dokumentiert. „Das Jahr 2018 war extrem für die Vegetation. Nicht...[mehr]




Therapeutische Ansätze in der römischen Philosophie

In seinem Traktat „De ira“ (Über die Wut) analysierte der antike Autor Seneca einst verschiedene Gesichtspunkte dieses Affektes: Was versteht man unter Wut und wie entsteht sie? Soll man Wut in bestimmten Situationen zulassen?...[mehr]




Im KU.impact-Büro in der Eichstätter Spitalstadt stellen Studierende aus der Geographie noch bis 16. Januar ihre Forschungsarbeiten aus, die unter der Betreuung von Prof. Dr. Bernd Cyffka (links) und Team an der Katholischen Universität entstanden sind. (Foto: Poese/upd)

Schaufenster der Wissenschaft: Ausstellung zu Forschungsarbeiten im KU.impact-Büro

Noch bis Mittwoch, 16. Januar, sind im Büro von KU.impact und „Mensch in Bewegung“ in der Eichstätter Spitalstadt die Forschungsarbeiten von Studierenden der Geographie ausgestellt. Die Außenstelle der Katholischen Universität...[mehr]


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Summer School kamen aus Asien, Europa, Afrika und Lateinamerika.

Praktische Weisheit für das Management: Interkulturelle Summer School in Marokko

Was können Firmen im 21. Jahrhundert aus den Lehren des Lao-Tse in Bezug auf Nachhaltigkeit lernen? Welche Impulse haben Ansätze des islamischen Bankenwesens für die Strukturierung zukünftiger Finanzmärkte zu bieten? Inwiefern...[mehr]





Menschen im automatisierten Straßenverkehr: Bedarf und Akzeptanz neuer Mobilität

Die gesellschaftliche Akzeptanz von automatisierten Fahrzeugen ist einer der zentralen Aspekte des Forschungsprojekts „SAVe - Funktions- und Verkehrssicherheit im Automatisierten und Vernetzen Fahren“, an dem der Lehrstuhl für...[mehr]


(v.l.) Kornelia Haugg (Leiterin der Abteilung Berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen im Bundesministerium für Bildung und Forschung), Prof. Dr. Ingrid Hemmer (Nachhaltigkeitsbeauftragte der KU) und Minister a.D. Walter Hirche (Internationaler Berater der Nationalen Plattform BNE und Vorsitzender des Fachausschusses Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission). (Foto: DUK/Thomas Müller)

KU erneut als Lernort für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Deutsche UNESCO-Kommission haben die KU erneut als besonderen Lernort für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Bei der feierlichen Verleihung in Bonn nahm Prof. Dr....[mehr]